„Das Geheimnis der Kunst liegt darin, nicht zu suchen, sondern zu finden“.

Pablo Picasso

Dieses Zitat war für mich Anfang der Woche eine wichtige Erinnerung in Bezug auf die Frage: Wie formuliere ich meine Absicht und welche Realität erschaffe ich mir dadurch?

? Schau dir hier mein Live-Video dazu an:

 

Das brachte mich recht schnell wieder auf die Spur eines wichtigen universellen Gesetzes, das in dieser Welt vorherrscht und an das ich dich heute erinnern möchte:

Das Gesetz der Resonanz

In der Physik bezeichnet Resonanz das Mitschwingen eines Körpers mit einem Anderen. Demnach hat jede Materie eine Schwingung und kann zum Mitschwingen angeregt werden, sofern sie sich auf derselben Schwingungsfrequenz befindet.

Dasselbe gilt für dich und dein Leben: Die Welt da draußen geht in Resonanz mit dir. Sie reagiert auf das, was du denkst, fühlst und glaubst.

Ein großer Teil dessen ist dir nicht bewusst und wird durch die Ebene deines Unterbewusstseins gesteuert. Ich finde es jedes Mal wieder erstaunlich, dass unser Unterbewusstsein 95-98 % ausmacht und wir nur 2-5% bewusst wahrnehmen und Einfluss darauf haben.

Umso wichtiger ist es, dass du mit deinem Unterbewusstsein in die Verbindung gehst und dir bewusst machst, welche Überzeugungen, Muster, Erfahrungen und damit verbundene Glaubenssätze du dort gespeichert hast.

All das formt dein Selbstbild und deinen Blick, mit dem du diese Welt, die Menschen und Ereignisse siehst und bewertest.

Du kannst dich daher entspannen: Es gibt nicht DIE eine Wahrheit oder DIE Realität. Sie basiert – ob wir wollen oder nicht – immer zu einem Teil darauf, wie wir sind und was wir sehen bzw. wahrnehmen. Demzufolge gibt es immer mehr als das, was du bisher wahrgenommen hast.

Wir sind so oft auf der Suche nach DER Wahrheit, nach RICHTIG oder FALSCH – was, wenn es das, ausgehend von dieser beschriebenen Grundlage, ganz vollumfänglich nicht gibt?

 

Finde deine Wahrheit

Für mich ist eine gravierende Änderung in meinem Leben eingetreten, als ich in den bewussten Kontakt mit der Wahrheit in mir gekommen bin. Zuvor habe ich die Wahrheit oft wie viele von uns im Außen gesucht – in Zahlen, Daten, Fakten oder wissenschaftlichen Belegen. Das ist nicht grundlegend falsch und unbewusst prüfen wir all das immer für uns auf seinen Wahrheitsgehalt.

Es macht jedoch einen Unterschied, ob du das bewusst oder unbewusst tust, ob du dabei bewusst mit deiner inneren Wahrheit und deiner inneren Stimme verbunden bist oder nicht. Du kannst dann die Resonanz bspw. zu den für dich richtigen Informationen stärker wahrnehmen und lässt dich weniger schnell bis gar nicht mehr von unterschiedlichen Meinungen verunsichern.

Wie gelingt dir ein stärkerer Kontakt zu deiner inneren Wahrheit bzw. deiner inneren Stimme? Darauf gehe ich in einem der nächsten Blogartikel und Live-Video näher ein.

 

Wie du das Gesetz der Resonanz für dich nutzt

Heute liegt mein Fokus darauf, dich an das Resonanzgesetz zu erinnern und daran, dass du zum überwiegenden Teil mit deinen unbewussten Gedanken, Gefühlen, Überzeugungen und Mustern deine Realität erschaffst (? mehr dazu findest du im Blogartikel Dein Leben erwartet dich).

Gleichzeitig ist es dir nur möglich, auf der Frequenz zu empfangen, auf der du dich befindest und die du nach Außen sendest. Physikalisch kann nur das in Resonanz treten, was ähnlich schwingt.

Du kennst sicher den Ausspruch „So wie es in den Wald hineinruft, so schallt es auch wieder zurück“, der es ebenfalls verdeutlicht.

Daher passiert es, dass zum Beispiel das, was du dir wünschst, nicht in dein Leben tritt. Du möglicherweise sogar unbewusst das verstärkst, was du nicht willst.

Deine unbewussten Muster, Glaubenssätze oder Überzeugungen lassen dich auf einer Ebene schwingen, die nicht mit der übereinstimmt, auf der das schwingt, was du dir wünschst.

4 wichtige Erkenntnisse und Umsetzungsschritte für dein Leben

 

? Schritt 1: Erkenne deine unbewussten Gedanken, Gefühle, Muster etc. und schau, welche dich davon hindern oder dir die dienlich sind. Nur, was du erkannt hast, kannst du verändern.

? Schritt 2: Es gehört oftmals Mut dazu, über Jahre gelebte hinderliche Gedanken und Gefühle anzuerkennen und Schritt für Schritt zu verändern. ABER: es lohnt sich, wenn du andere Ergebnisse in deinem Leben erzielen möchtest.

? Schritt 3: Bring deinen Fokus und deine Energie hin zu dem, was du möchtest und nicht zu dem, was du nicht möchtest.

In meinem Eingangsbeispiel mit dem Suchen und Finden wäre es demnach wichtig, dass du dich auf das Finden fokussierst, selbst wenn du dich dafür auf die Suche begeben darfst.

Um es zu verdeutlichen: Es macht einen großen Unterschied, ob du formulierst

„Ich suche Erfüllung, in dem, was ich tue.“ ODER

„Ich finde Erfüllung, in dem, was ich tue.“

Wenn du suchst, geht alles in Resonanz mit dir, was dich suchen lässt. Wenn du finden möchtest, dann wird in Resonanz mit dir gehen, was du finden magst.

? Schritt 4: Nutze Tools, die deine Schwingungsfrequenz positiv beeinflussen bzw. erhöhen. Du kannst direkt damit beginnen, indem du regelmäßig Dankbarkeit praktizierst:

Notiere dir jeden Tag 3 Dinge – kleine wie große, alltägliche wie besondere – für die du in deinem Leben jetzt gerade dankbar bist und dann fühle diese Dankbarkeit in dir.

Das FÜHLEN ist hierbei der entscheidende Faktor. Wenn du lediglich denkst und notierst, wofür du dankbar bist, ändert sich an deiner Schwingung noch gar nichts. Erst mit dem Gefühl kann eine Reaktion deines Systems erfolgen.

Unterstützend lege dafür deine Hände auf dein Herz und erlaube dir, die Dankbarkeit in dir zu fühlen.

 

Lass uns gern tiefer in den Austausch gehen. Dafür lade ich dich herzlich in meine Facebook-Gruppe „Dein Leben erwartet dich – jetzt und hier“ ein.

? Klicke dafür jetzt hier: zur Facebook-Gruppe

 

Alternativ abonniere gern den kostenfreien Bewusst.Letter,

der 2x im Monat in deinem Postfach landet. Aktuell erhältst du mit deiner Anmeldung eine Meditation für mehr Sicherheit, Stabilität und Verbindung zu dir, die dich in der aktuellen Zeit der Veränderung unterstützt.

?  Klicke hier, um zur kostenfreien Anmeldung zu gelangen und die Meditation zu erhalten.

 

Du hast Fragen zu diesem Thema oder Themenwünsche für den nächsten Bewusst.Impuls?

? Dann schreib mir eine E-Mail.

 

Ich freue mich auf DICH!

Deine Kathrin von Bewusst.Werk

 

Dein persönlicher & kostenfreier

Bewusst. Kennenlern. Call

Lass uns beginnen, andere Ergebnisse für dich zu erzielen. In einem persönlichen Gespräch lässt sich ganz leicht herauszufinden, inwieweit ich dich, deine Firma oder dein Team unterstützen kann.

Mit dem Bewusst.Kennenlern.Call wissen wir in ca. 30 Minuten, was wir für dich gemeinsam tun können. Du bekommst Klarheit und mit Sicherheit auch schon den ein oder anderen wertvollen Impuls für dich.

Sichere dir jetzt deinen persönlichen Telefon-Termin mit mir.