? Weißt du, wie sehr der tägliche Lärm aus Tönen, Bildern und Informationen dein System fordert?

? Hast du das Gefühl, dass alles und jeder deine Aufmerksamkeit möchte?

? Wünscht du dir manchmal mehr Klarheit, Gelassenheit und Entspannung?

? Sehnst du dich vielleicht sogar nach Erholung oder einer Auszeit?

Stille hat die Fähigkeit, dir all das zu geben. Sie ist nur für viele Menschen ungewohnt, da unsere Gesellschaft auf Hektik, Lärm und Aktivität ausgerichtet ist. Trotzdem oder gerade deshalb wächst das Bedürfnis nach Stille.

? Darüber spreche ich auch in der Live-Aufzeichnung vom Bewusst.Impuls, den du dir hier anschauen kannst:

Stille – eine kurze Einführung

Die äußeren Einflüsse und endlosen Reize, denen wir tagtäglich ausgesetzt sind, sind oft zu viel für unseren Körper bzw. unser ganzes System. Nicht immer nehmen wir das bewusst wahr, bevor sich gesundheitliche Auswirkungen bemerkbar machen. Lärm und Hektik versetzen unseren Körper in eine Art ständige Alarmbereitschaft. Das stresst, überfordert und macht krank.

Hirnforscher haben entdeckt, dass bereits 2 Minuten Stille regelmäßig praktiziert den Blutdruck senkt und ein Gefühl von Entspannung hervorruft.

„Wahre Intelligenz arbeitet im Stillen. Es ist die Stille, in der Kreativität und Problemlösungen zu finden sind.“ Eckhart Tolle

Die Bedeutung von Stille umfasst sowohl die Abwesenheit von störenden Geräuschen als auch unser ganz eigenes Ruhigsein. Lautlosigkeit, Schweigen, Ruhe.

Erträgst du diese Stille oder zählst du zu den Menschen, die sich permanent mit Geräuschen umgeben? Wie oft läuft bei dir der Fernseher oder das Radio nebenbei, bist du mit Kopfhörern im Ohr unterwegs oder kannst das Smartphone nicht aus der Hand legen?

Stille ist zu einem großen Teil Luxus geworden.

Was Stille bewirkt

Zahlreiche Studien haben sich der Thematik Stille angenommen und ihre Vorzüge bestätigt. Ich verlinke dir hier zwei von ihnen Studie 1 und Studie 2 zum Nachlesen.

Bereits 2006 wurde herausgefunden, dass durch Stille mehr Entspannung eintritt als durch das Hören von Entspannungsmusik. Der Blutdruck sinkt, ebenso wie das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die positiven Effekte von Stille im Überblick:

1. Stille reduziert Stress und Anspannung.

2. Sie steigert die Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit.

3. Dadurch kannst du Zusammenhänge besser erkennen, leichter reflektieren und Entscheidungen treffen.

4. Stille fördert deine Kreativität und Ideenfindung.

5. Sie macht dich produktiver und regt das Wachstum neuer Gehirnzellen an.

6. Stille hat einen positiven Einfluss auf dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

7. Sie hält Antworten für dich bereit und ist das Fundament für die Verbindung zu deiner Intuition.

Ja, Stille kann – wie Punkt 7 erahnen lässt – nicht nur geräuschlos sein. Sie bringt dich auch mit dir selbst in Verbindung und ermöglicht dir, tiefer zu blicken als in der häufigen Oberflächlichkeit des Alltags. Manchmal begegnen dir da auch unschöne Gedanken oder verdrängte Erinnerungen.

Der positive Nebeneffekt: Du hast die Option, sie dir anzusehen und dein System davon zu befreien bzw. zu entlasten.  Das wiederum setzt gebundene Energie frei, die du dann für etwas anderes verwenden kannst.

Wie du Stille in deinen Alltag integrierst

Trotz all der Vorzüge scheint es für viele schwierig, Stille in ihr Leben zu integrieren. Wie so oft braucht es auch hier an erste Stelle deine bewusste Entscheidung dafür und die Achtsamkeit im Alltag für dich selbst.

Hier teile ich 7 Tipps mit dir, von denen du viele direkt umsetzen kannst:

1. Schalte Fernseher, Radio, Handy, PC etc. nicht als Geräuschquelle ein, sondern nur, wenn du sie aktiv und bewusst nutzt. Schau mal, wie viele Stunden am Tag du solche Geräte nutzt und inwieweit du es minimieren kannst.

2. Suche dir eine feste Zeit am Tag, die du für 2-5 Minuten in Stille verbringst. Sehr gut geeignet ist die Zeit am Morgen. Du kannst aber auch den Abend oder Mittag nutzen. Wichtig ist, dass du nichts tust, außer ruhig und still zu sein. Wenn dir das zu Beginn schwer fällt, dann kannst du deinen Atem zur Hilfe nehmen und dein Ein- und Ausatmen in dieser Zeit beobachten. Lass Gedanken, die aufkommen, vorüber ziehen.

3. Plane dir Stille-Zeiten als feste Zeitfenster in deinem Kalender ein, um das Vergessen oder eine andere Ausrede zu vermeiden.

4. Geh öfter (allein) in die Natur – mach einen Spaziergang, setze dich an einen See oder geh in den Wald. Wichtig: lass das Handy zu Hause. Sei für eine Weile nur mit dir und dem Geräuschen der Natur.

5. Schaffe dir Räume der Stille – auf der Arbeit kannst du bspw. zeitweise Ohrstöpsel verwenden (keine musikalische Beschallung). Damit förderst du deine Konzentration.

6. Binde deinen Partner oder deine Familie mit ein. Zum Beispiel könnt ihr beim gemeinsamen Essen 1-2 Minuten schweigend verbringen. Dafür eignet sich der Beginn oder das Ende wunderbar und es lässt sich zeitlich prima ausweiten.

7. Für Stille, Achtsamkeit und Meditation gibt es zahlreiche Kurse oder auch längere Retreats, die dir den Einstieg erleichtern oder beim Dranbleiben helfen. Auch für Fortgeschrittene kann es bereichern sein, ab und an in einer Gruppe von Gleichgesinnten zu praktizieren.

In allen meinen Beratungen, Trainings, Workshops und Kursen haben Zeiten der Stille einen festen Platz und vielleicht auch (bald) in deinem Leben.

Ich freue mich, wenn der heutige Bewusst.Impuls hilfreich für dich war.

Du hast Fragen zu diesem Thema oder Themenwünsche für den nächsten Bewusst.Impuls?

? Dann schreib mir eine E-Mail.

+++ Falls du für gut befindest, was ich mit dir teile, teile es gern weiter und unterstütze so nicht nur mich, sondern inspiriere damit auch andere – für ein leichteres und erfüllteres Leben. +++

Vielen Dank und alles Liebe

Deine Kathrin von Bewusst.Werk

 

Dein persönlicher & kostenfreier

Bewusst. Kennenlern. Call

Lass uns beginnen, andere Ergebnisse für dich zu erzielen. In einem persönlichen Gespräch lässt sich ganz leicht herauszufinden, inwieweit ich dich und/oder deine Firma/dein Team unterstützen kann.

Mit dem Bewusst.Kennenlern.Call wissen wir in ca. 30 Minuten, was wir für dich gemeinsam tun können. Du bekommst Klarheit und mit Sicherheit auch schon den ein oder anderen wertvollen Impuls für dich.

Sichere dir jetzt deinen persönlichen Telefon-Termin mit mir.